Eine Info vom Wahlausschuss

Liebe Studierende,

Da es in den letzten Tagen vermehrt Nachfragen zum Thema Kandidaturabgabe gab, hier ein paar Infos:

Nach juristischer Beratung muss der Kandidaturbogen aus formalen Gründen im Original mit Unterschrift vorliegen, um gültig zu sein. So ist es in der Wahlordnung festgelegt und jedes Abweichen davon macht die Wahl rechtlich anfechtbar. Daher bitte ich euch um Verständnis, dass wir diese Tatsache nicht ändern können.
Aufgrund der aktuellen Situation haben wir die Möglichkeit, euch anzubieten, dass wir euch bei der Abgabe unterstützen. Wer seine*ihre Kandidatur nicht abgeben/versenden kann, kann an die unten genannte E-Mail-Adresse seine*ihre Anschrift senden. Ich schicke euch dann einen Brief mit einem frankierten Rückumschlag zu, sodass euch keine Kosten entstehen und ihr nur den Weg zum nächsten Briefkasten gehen müsst. Mit der Übersendung eurer Adresse erklärt ihr euch einverstanden, dass ich sie nutze, um euch den Brief zukommen zu lassen.

Die Frist für die Anfrage ist Donnerstag (sprich Heute!), der 23.04.2020 bis 17:00 Uhr. Entscheidend für die Gültigkeit eurer Kandidatur ist der Poststempel.

Also stellt euch als Kandidat*in für das StuPa und/oder eurere Fachschaftsvertretung auf!